Angebote zu "Gerechtigkeit" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Lied der Klagefrau
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Göttingen, 1786. Alena, die schöne Klagefrau, und Julius kämpfen um Gerechtigkeit. Um eine alte Schande zu tilgen, nimmt Julius sein Medizinstudium wieder auf. Alena tut alles, um ihm zu helfen, und muss zusehen, wie er mit Spott und Häme überzogen wird. Damit nicht genug, mehren sich die Anzeichen für Julius' Untreue. Tief verletzt zieht sich Alena zurück. Julius wiederum ist ebenso verzweifelt, denn in dem Hospiz, in dem er arbeitet, sterben Patienten unter mysteriösen Umständen. Warum kann er die Kranken nicht retten? Und wer ist der Kommilitone Heinrich, der eigentlich Henrietta heißt und sich in Julius verliebt hat? Im Mahlstrom aus Liebe, Hass, Treue und Intrige droht Alena unterzugehen.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Hartz IV. Ein Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit?
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Seminararbeit wird die Frage thematisiert, ob das Hartz IV-Konzept einen Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit leistet. In der fachwissenschaftlichen Analyse dieser Arbeit werden dabei zunächst das Konzept, die Ziele und Überarbeitungen des Hartz IV-Paketes vorgestellt. Anschließend wird der Begriff "Soziale Gerechtigkeit" aus philosophischer sowie theologischer Perspektive reflektiert.Die Ausführungen stützen sich zum einen auf die Gerechtigkeitstheorie des US-amerikanischen Philosophen John Rawls und zum anderen auf die Denk-schrift "Gerechte Teilhabe" des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), die zum Thema Armut in Deutschland verfasst wurde. Am Ende der fachwissenschaftlichen Analyse wird bezugnehmend auf die Ausgangsfrage eine Beurteilung unter Berücksichtigung der zuvor thematisierten philosophischen und theologischen Ansätze stattfinden.Im zweiten, fachdidaktischen Teil der Seminararbeit erfolgt vor dem Hintergrund der fach-wissenschaftlichen Analyse die Übertragung der Thematik auf die Situation des Schulalltags, bei der die curriculare Verankerung, der gesellschaftliche Stellenwert sowie die Gegenwarts- und Zukunftsbedeutung der Ausgangsfragestellung für die Schülerinnen und Schüler thematisiert wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Über die Liebe
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band enthält Predigten, die Eberhard Busch in denletzten Jahren zumeist in der Universitätskirche undin der Reformierten Kirche Göttingen gehalten hat.Die vorliegende Auswahl von seinen Predigten istfokussiert auf das Thema Liebe . Das Thema wirdbesprochen im Anschluss an biblische Texte und imLicht der Liebe Gottes zu der ihm trotz allemgehörenden Welt. Von daher wird der Begriff erklärtdurch seine Verbindung mit weiteren Begriffen wieWahrheit, Gerechtigkeit, Überwindung von Einsamkeitund Bosheit. Die Titel, unter denen eine jede Predigtsteht, weisen auf die überraschende Weite hin, diesich von dem Hohen Lied der Liebe her auftut:Verträglichkeit Reich und arm Frucht bringen Gütiger Schutz vor uns selber Die Goldene Regel.Die Predigten beziehen sich jeweils auch auf Problemeder Zeit und setzen sich namentlich mit dem Unheilauseinander, das in der Mitte des letztenJahrhunderts über die Menschen und speziell über dieJuden hereingebrochen ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Soziale Arbeit und Politische Bildung in der Mi...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Wandels durch Migration und der damit einhergehenden Rekonstruktion und Neubewertung von Fragen nach politischer und sozialer Gerechtigkeit haben sowohl Politische Bildung als auch Soziale Arbeit neue Herausforderungen zu bewältigen, welche sich gegenseitig bedingen und eng miteinander verzahnt sind. Soziale Arbeit kommt nicht mehr ohne politische Bildung aus, wenn es im migrationsgesellschaftlichen Kontext um die Vermittlung und Organisation von Teilhabe geht. In den international anerkannten Definitionen hat sich Soziale Arbeit als Grundlage den Prinzipien der Menschenrechte und der sozialen Gerechtigkeit verschrieben. Umgekehrt muss Politische Bildung niedrigschwelliger ansetzen und sich der Praxis und den Settings Sozialer Arbeit bedienen, um die von Teilhabe Ausgegrenzten zu erreichen. Der Band setzt die aktuellen Diskurse und Konzepte beider Fachrichtungen zum Thema Migration in Verbindung und zeigt anhand von gemeinsamen Praxisräumen und konkreten Beispielen zukunftsweisende Perspektiven für eine Bewältigung dieser Herausforderung auf. Die Herausgeber Dr. Sigurður A. Rohloff ist Vertretungsprofessor für Sozialwissenschaftliche und soziologische Grundlagen der Sozialen Arbeit an der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Dr. Mercedes Martínez Calero ist Lehrbeauftragte an der Hochschule Hannover, Fakultät V - Diakonie, Gesundheit und Soziales, Quartiersmanagerin in Laatzen-Mitte und Fachberaterin für Integrations- und Migrationsfragen bei der AWO Region Hannover e.V. Dr. Dirk Lange ist Professor für Didaktik der Politischen Bildung an der Universität Wien und der Leibniz Universität Hannover. Er ist Bundesvorsitzender der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung (DVPB).

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Das Lied der Klagefrau
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Göttingen, 1786. Alena, die schöne Klagefrau, und Julius kämpfen um Gerechtigkeit. Um eine alte Schande zu tilgen, nimmt Julius sein Medizinstudium wieder auf. Alena tut alles, um ihm zu helfen, und muss zusehen, wie er mit Spott und Häme überzogen wird. Damit nicht genug, mehren sich die Anzeichen für Julius' Untreue. Tief verletzt zieht sich Alena zurück. Julius wiederum ist ebenso verzweifelt, denn in dem Hospiz, in dem er arbeitet, sterben Patienten unter mysteriösen Umständen. Warum kann er die Kranken nicht retten? Und wer ist der Kommilitone Heinrich, der eigentlich Henrietta heißt und sich in Julius verliebt hat? Im Mahlstrom aus Liebe, Hass, Treue und Intrige droht Alena unterzugehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Grundlegung zur Rechtsphilosophie
29,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Mitbegründer des Neuhegelianismus war Julius Binder einer der bedeutendsten Vertreter auf dem Gebiet der Rechtsphilosophie. Die Fundamente seiner Philosophie des Rechts entwickelte er in der vorliegenden Schrift. Binder untersucht die Rechtsphilosophie als Rechtswissenschaft und als Philosophie, setzt sich mit Realismus und Idealismus auseinander, mit dem Begriff der Willensfreiheit und mit der Bedeutung von Gerechtigkeit. Ergänzend findet sich in diesem Werk ein Beitrag zur Interpretation der Hegelschen Rechtsphilosophie.Julius Binder wurde am 12. Mai 1870 in Würzburg als Sohn einer Juristen- und Theologenfamilie geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in München und Würzburg habilitierte er sich 1898 und wurde anschließend außerordentlicher Professor in Rostock, Erlagen, Würzburg und Göttingen. Er verstarb am 28. August 1939 in Starnberg bei München.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Verantwortung und Gerechtigkeit im Zeitalter de...
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Enthält: Thorsten Moos, Klimagerechtigkeit und Weltethos. Theologische Zugänge zur Frage der Zukunft der Menschheit Franz Josef Radermacher, Globalisierung und Gerechtigkeit Einige Überlegungen zu einem schwierigen Thema.Welche Bedeutung hat es für unsere Lebenswirklichkeit, dass die weltweite soziale Lage von einem ausgeprägten Ungleichgewicht gekennzeichnet ist, in dem 20% der Weltbevölkerung über 80% des Weltwohlstands verfügen und etwa 24.000 Menschen pro Tag an Hunger sterben? Wohl beinahe keine, weil die von Armut und Hunger Betroffenen als Angehörige anderer sozialer Verbände außerhalb unseres alltäglichen Fokus liegen. Mit einem Kongress zum Thema von Verantwortung und Gerechtigkeit im Prozess der Globalisierung haben das Landgericht Hildesheim und der Sprengel Hildesheim-Göttingen der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers im November 2012 versucht, unseren Blickwinkel zu weiten und den Einzelnen zu sensibilisieren. Der vorliegende Band macht die Inhalte des Kongresses einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.Thorsten Moos widmet sich den Fragen aus theologischer Sicht und setzt sich selbstkritisch mit der Rolle der Religionen auseinander. Religion kann auch im Kontext globaler Probleme einen Beitrag zur Geschichte der Vernunft leisten und erinnert die Menschen daran, dass es trotz der endlichen Möglichkeiten hier und jetzt getrost zu handeln gilt. Franz Josef Radermacher entwickelt sein Konzept einer Welt, die sich auch in Zeiten der Globalisierung in Balance befindet. Anhand zahlreicher Beispiele und Fragen nimmt er den Leser mit zu einer pragmatischen Betrachtung des Problems und plädiert für eine Lösung mithilfe des Prinzips der Kooperation. Die Basis sei eine Handlungsmaxime, nach der wir anderen nicht antun, was wir nicht wollen, dass man es uns antut. Dies erfordert aber auch massive technische Innovationen und einen Umbau der Zivilisation. Radermacher fordert die Abkehr von der absoluten Kurzfristigkeit des Denkens hin zu einer weltweiten Ökosozialen Marktwirtschaft. Der Weg hin zu einer gerechteren Welt ist kein Selbstläufer, aber der Versuch ist die Mühe wert.Zusätzlich auf DVD befindet sich der Beitrag von Jacob Schewe, Potsdam Institute for Climate Impact Research:"Klimawandel Fakten und Perspektiven"Sachlich und präzise schildert Schewe die Bedeutung der Erderwärmung für die Menschheit, die in den nächsten 200 Jahren apokalyptische Folgen haben kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Das Lied der Klagefrau
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Göttingen, 1786. Alena, die schöne Klagefrau, und Julius kämpfen um Gerechtigkeit. Um eine alte Schande zu tilgen, nimmt Julius sein Medizinstudium wieder auf. Alena tut alles, um ihm zu helfen, und muss zusehen, wie er mit Spott und Häme überzogen wird. Damit nicht genug, mehren sich die Anzeichen für Julius’ Untreue. Tief verletzt zieht sich Alena zurück. Julius wiederum ist ebenso verzweifelt, denn in dem Hospiz, in dem er arbeitet, sterben Patienten unter mysteriösen Umständen. Warum kann er die Kranken nicht retten? Und wer ist der Kommilitone Heinrich, der eigentlich Henrietta heisst und sich in Julius verliebt hat? Im Mahlstrom aus Liebe, Hass, Treue und Intrige droht Alena unterzugehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Grundlegung zur Rechtsphilosophie
55,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Als Mitbegründer des Neuhegelianismus war Julius Binder einer der bedeutendsten Vertreter auf dem Gebiet der Rechtsphilosophie. Die Fundamente seiner Philosophie des Rechts entwickelte er in der vorliegenden Schrift. Binder untersucht die Rechtsphilosophie als Rechtswissenschaft und als Philosophie, setzt sich mit Realismus und Idealismus auseinander, mit dem Begriff der Willensfreiheit und mit der Bedeutung von Gerechtigkeit. Ergänzend findet sich in diesem Werk ein Beitrag zur Interpretation der Hegelschen Rechtsphilosophie. Julius Binder wurde am 12. Mai 1870 in Würzburg als Sohn einer Juristen- und Theologenfamilie geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in München und Würzburg habilitierte er sich 1898 und wurde anschliessend ausserordentlicher Professor in Rostock, Erlagen, Würzburg und Göttingen. Er verstarb am 28. August 1939 in Starnberg bei München.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot