Angebote zu "Olivenöl" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Guiseppe Calvi Gelbflossenthunfisch in Olivenöl
Unser Tipp
9,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der frische von Hand geschnittene Gelbflossenthunfisch aus Ligurien wird 6 Monate in Olivenöl gelagert, bis er seinen optimalen Geschmack erhält. Die saftigen, zarten Stücke mit würzigem Geschmack schmecken toll in Saucen für Pasta oder zu Fleisch, in Salat und auf Brot. Nach dem Öffnen kühl aufbewahren und binnen 3 Tagen verbrauchen. Abtropfgewicht 140g. Zutaten: Thunfisch 70%, Olivenöl 29%, Salz Nährwerte: Nährwertangabe: je 100g, Brennwert: 802kJ / 192kcal, Fett: 10,0g, davon gesättigte Fettsäuren: 3,9g, Kohlenhydrate: 0g, davon Zucker: 0g, Eiweiß: 25,0g, Salz: 0,8g, Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Antonio Viani Importe Gmb, August-Spindler-Str. 12, 37079 Göttingen, Deutschland Hersteller: Giuseppe Calvi & C., via Garessio 56, Imperia, Italia

Anbieter: OTTO
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Vegetarischer Geschenkkorb
69,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Unser vegetarischer Geschenkkorb enthält eine Reihe exquisiter vegetarischer Feinkost die sich vielseitig verwenden lässt. Ob als kleine Vorspeise oder zusammen mit Gemüse als vollständige Mahlzeit.  Vegetarischer Geschenkkorb Immer mehr Menschen wollen sich bewusst gesund ernähren. Dabei spielt die Qualität der Produkte eine grosse Rolle. In unserem vegetarischen Geschenkkorb schlagen wir ein kulinarisches Rad. Er enthält vom Grundnahrungsmittel über delikate Gemüseaufstriche, glutenfreie Kekse -  eine gute Mischung.  Das ist drin: Alb-Linsen "Die Kleine"   500 g  (Linsen sind wahre Mineralbomben für den Körper. Aus Linsen kann man Linsentaler, Püree uvm. herstellen) Karottensuppe mit Ingwer und Kokosmilch  (hausgemachte Suppe von Feinkost Faber. Mit Ingwer und Kokosmilch fein abgeschmeckt) Knäckebrot Taler aus Sauerteig 105 g (rustikale Brottaler zum Bestreichen oder als Cracker zu geniessen)  Aufstrich aus getrockneten Tomaten 100 g Glas (griech. Produkt) Bergapfelsaft-Marille  Saft  100% Kohl Gourmet 200 ml Flasche  (exquisiter Apfelsaft aus einer rot-fleischigen Apfelsorte) Antipasti mit gemischten Gemüse und Pilze in Olivenöl (italienisches Produkt) 190 g Glas) Vegetarische Gemüsebrühwürfel Bauer (unverzichtbar in der Gemüseküche)   Pesto Genovese 85 g Oliveri  (ital. Produkt) Himbeersauce 210 g Glas (gut geeignet für Müsli, Quark o.ä.) gepackt in einen Weidenkorb mit Klapphenkeln Fazit Für Vegetarier ist dieser Präsentkorb  genau das Richtige. Aus den Zutaten lassen sich köstliche Klleinigkeiten zaubern. und bereichern jeden Speiseplan.  Low-Carb-Muffins aus Linsen  Zutaten für 2 Personen 70 g braune Linsen 80 g Schafskäse 1 Möhre, 1 Zwiebel 2 Eier (getrennt) 125 g Magerquark  Zitronensaft Kümmel ganz und gemahlen  Cayennepfeffer, Salz, schwarzer Pfeffer  Zubereitung 1. 200 ml Wasser zum Kochen bringen, etwas Salz hinzufügen und die Alb-Linsen darin 25 Min weich köcheln, dann abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. 2. Zwiebel fein hacken, Möhre schälen und fein reiben, Petersilie fein hacken 3. Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen 4. Eigelb mit Schafkäse, Zwiebeln, Möhre, Petersilie, Zitronensaft, Quark zu den Linsen geben Mit den Gewürzen abschmecken und das Eiweiß unterheben. 5. Linsenmasse in 10.- 12 gefettete Muffinförmchen geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober-Unterhitze) ca. 20 Min. auf mittlerer Schiene backen.  Dazu passt das Antipasti-Gemüse und/oder der Tomatenaufstrich.   Zusatzstoffe/Nährwert Alb-Leisa Linsen, Hersteller: Lauteracher Alb-Feld-Früchte Zutaten: Späths Alblinse II Durchschnittliche Nährwerte pro 100g: Energie 320kcal, Fett 1,5g, davon gesättigte Fettsäuren 0,4g, Kohlenhydrate 52g davon Zucker 1,3g, Eiweiß 24g, Ballaststoffe: 15,5g, Eisen 6,8 mg, Magnesium 80mg, Zink 5,2mg Karottensuppe mit Ingwer und Kokosmilch, Hersteller: Faber Feinkost Bad Kissingen Zutaten: Trinkwasser 34% Karotten, 23% Kokosmilch (aus Kokosnussextrakt), Karotten, Lauch, Sellerie, Zwiebeln, Speisesalz, Ingwer, Zitronengras, Zitronensaft, Knoblauch, Gewürze, Speisewürze (Raps, Mais). Ohne Zugabe von Geschmacksverstärkern. Durchschnittliche Nährwerte pro 100g: Energie 245 kJ/58 kcal, Fett 4,5 g - davon gesättigte Fettsäuren 3,9 g, Kohlenhydrate 3,0 g - davon Zucker 2,6 g, Ballaststoffe 0 g, Eiweiß 1,1 g, Salz 1,4 g. Sourdough Crispbread Knäckebrot, Hersteller Peter’s Yard Shrewsbury England Zutaten: Milch, Roggenmehl, Weizenmehl, Sauerteig 11,5%, (Roggenmehl, Wasser), Vollkornmehl, Honig, Salz, Hefe, Allergene: Gluten, Milch. Kann Spuren von Nüssen enthalten. Durchschnittliche Nährwerte pro 100g: Energie 1610 kJ/381 kcal, Fett 4,1 g, davon gesättigte Fettsäuren 1,8 g, Kohlenhydrate 68,3 g davon Zucker 3,5 g, Ballaststoffe 9,5 g, Eiweiß 12,9 g, Salz 1,3 g. Antipasto di funghi e verdure (Antipasto aus Pilzen und Gemüse)             ,Hersteller: Emilio Oliveri Zutaten: Pilze, Gemüse in unterschiedlichen Anteilen, extra natives Olivenöl, Salz, Weißwein, Weißweinessig, natürliche Aromen (Zimt, Lorbeer, Nelken), Zitronensäure, Ascorbinsäure Vegetarische Gemüsebrühwürfel,                                               Hersteller Bauer S.p.A. Trient Italien Zutaten: Brühextrakt aus pflanzlichen Eiweißen aus Soja und Mais, Jodsalz 38,6%, ungehärtetes Pflanzenöl (Palme), getrocknetes Gemüse in veränderlichen Gewichtsanteilen (Zwiebel, Karotte, Sellerie, Petersilie, Tomate, Knoblauch, Porree, Kartoffel) 5%, Hefe-Extrakt Durchschnittliche Nährwerte pro 100g: Energie 907 kJ/218 kcal, Fett 14,7 g, davon gesättigte Fettsäuren 8,9 g, Kohlenhydrate 6,7 g davon Zucker 2,8 g, Ballaststoffe 2,3 g, Eiweiß 13,6 g, Salz 53 g. Pesto Genovese 85 g Glas    Hersteller   Oliveri s.r.l. Acqui Terme  Basilikumpesto mit Pinienkernen, Parmesan, Pecorino und Olivenöl.   Coulis de Framboise, Hersteller Nectars de Bourgogne Mercueuil Frankreich Zutaten: Himbeeren, Zucker, Wasser. Ohne Farb- und Konservierungsmittel.   Bergapfelsaft Marille Kohl                                Hersteller Thomas Kohl, Hauptstraße 35, 39054 Unterinn am Ritten, Südtirol/Italien Nährwertangaben Brennwert kj 196,00 kj Brennwert kcal 47,00 kcal Fett 0,00 g davon gesättigte Fettsäuren 0,00 g Kohlenhydrate 11,00 g davon Zucker 10,90 g Ballaststoffe 0,00 g Eiweiß 0,06 g Salz 0,00 g Natrium 0,00 g Allergene glutenhaltiges Getreide Nein Hühnerei Nein Erdnüsse Nein Milch Nein Sellerie Nein Sesamsamen Nein Lupinen Nein Krebstiere Nein Fisch Nein Soja Nein Schalenfrüchte Nein Senf Nein Schwefeldioxid und Sulfit Nein Weichtiere Nein Zutaten 100% Apfelsaft aus einer rotfleischigen Sorte. Nicht filtriert, enthält natürliche Trübstoffe Alkoholgehalt   0,00 %   Tomaten-Tapenade, Importeur A Journey of Taste GmbH Hannover, Hergestellt in Griechenland Zutaten: Sonnengetrocknete Tomaten, natives Olivenöl extra, Knoblauch, Essig, Gewürze. Inhalt 100g. Durchschnittliche Nährwerte je 100g: Brennwert 716 kJ/173 kcal, Fett 15 g, Kohlenhydrate 6 g Eiweiß 3,5 g.   Pesto Genovese La Gallinara   130 g                    Herstellung in Italien. Vertrieb:   Antonio Viani Importe GmbH, August-Spindler-Straße, 12 37079 Göttingen Zutaten: Olivenöl, Genueser Basilikum DOP 26%, Grana Padano KÄSE (MILCH , Lab, Lysozym aus EI, Salz), Pecorio Romano KÄSE (SCHAFMILCH , Lab, Salz), CASHEWKERNE, HAFERSPELZ , Knoblauch, Salz, PINIENKERNE, Säureregulator: Citronensäure, Kann Spuren von FISCH, SULFITEN, ERDNÜSSEn und SCHALENFRÜCHTEN enthalten.   Sweet Raspberry Sauce - Suße Himbeersauce    250 ml                        Vertrieb: Belberry Preserves BVBA     Torkonjestraat 21C      8510 Kortijk-Marke   Belgien Zutaten:  Himbeerpulpe (65%), Zucker, Geliermittel, Apfelpektin, Säureregulator: Zitronensaft. Brennwert 678 kJ (161 kcal) Fett 0,4 g davon gesättigte Fettsäuren 0,2 g Kohlenhydrate 34,7 g davon Zucker 29,0 g Ballaststoffe 8,1 g Eiweiß 0,5 g Salz 0,05 g    

Anbieter: Locamo
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Cascina Bruschetta Tomatenaufstrich
Highlight
4,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das weltbekannte italienische Tomatenragout von Cascina San Giovanni aus dem Piemont. Seit vielen Jahren werden hier nach alten originalen Piemonteser Rezepten Gourmet-Produkte hergestellt. Für die Zubereitung der Köstlichkeiten, in limitierten Stückzahlen, werden ausschließlich hochwertige, regionale Zutaten und reine Rohstoffe verwendet. Ein Aufstrich aus sonnengereiften und erntefrischen Tomaten, abgeschmeckt mit aromatischem Olivenöl, etwas Knoblauch, verfeinert mit Oregano und Gewürzen. Der klassische italienische Tomatenaufstrich wird auf einer gerösteten Weißbrotscheibe zum Genuss. Auch köstlich als Beilage zu kaltem Fisch. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und zügig verbrauchen. Zutaten: Tomaten (90%), natives Olivenöl Extra, Speisesalz, Zucker, Knoblauch, Oregano. Nährwerte: Durchschnittliche Nährwertangabe: je 100g, Brennwert: 361kJ / 87kcal, Fett: 5,6g, davon gesättigte Fettsäuren: 1,1g, Kohlenhydrate: 5,2g, davon Zucker: 5,2g, Eiweiß: 1,5g, Salz: 2,3g, Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Antonio Viani Importe GmbH August-Spindler-Str. 12 37079 Göttingen, Deutschland Hersteller: Cascina San Giovanni, Localita 23, 12050 Rocchetta Belbo (CN), Italy

Anbieter: OTTO
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Der Olivenbaum in der griechischen Landschaft d...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Georg-August-Universität Göttingen (Alte Geschichte), Veranstaltung: Griechische Landschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Wahrnehmung ist kaum ein anderer Baum so sehr mit Griechenland verbunden wie die Olive. Die Herstellung von Olivenöl ist auch heute noch ein wichtiger Bestandteil der griechischen Landwirtschaft. Neben dem Verzehr der eingelegten Oliven findet das Olivenöl in einer Vielzahl griechischer Gerichte Verwendung. Die Vorstellung, dass die Olive beziehungsweise der Olivenbaum einst keine Rolle in der hellenischen Kultur gespielt haben mag, fällt aus heutiger Sicht schwer. Doch betrachtet man die frühesten hellenischen Quellen, wie die Ilias und die Odyssee des Homer so fällt auf, dass von den Griechen nur das Holz des Olivenbaums oder das Olivenöl vornehmlich zur Körperpflege verwendet wurde. Nach Homer wurde das Olivenöl aus dem Nahen Osten als Luxusgut importiert. Auch wenn durch archäologische Funde bewiesen ist, dass der Gebrauch des Olivenöls zumindest der minoischen Kultur vertraut war, so scheint sich der hohe Stellenwert des Olivenbaums und des da-raus gewonnenen Öls erst im Verlauf vom siebten zum sechsten Jh. v. Chr. entwickelt zu ha-ben. Spätestens ab der Mitte des sechsten Jh. v. Chr. war der Olivenbaum ein prägendes Element der attischen Landschaft. Doch um diese Entwicklung von der homerischen Zeit bis zur Herrschaft des Peisistratos nachvollziehen zu können, ist es vor allem wichtig die Mythen um den Olivenbaum zu betrachten. Mit Beginn der Herrschaft des Peisistratos wurde das Olivenöl zu einem der wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte Attikas, welches den Wohlstand Athens sicherte. Um diesen Wohlstand zu sichern, wurde dieses Gut durch strenge Gesetze geschützt und überdies unter den heiligen Schutz der Göttin Athene gestellt. Somit wurde der Olivenbaum nicht nur mit wirtschaftlicher, sondern auch mit sakraler Bedeutung aufgeladen. Doch auch dieses Zusammenspiel war in homerischer Zeit noch nicht gegeben und entstand erst in der Folgezeit. So entstanden um den Olivenbaum immer weitere Mythen, die eine Erklärung dafür lieferten woher die Pflanze kam und warum diese nun von solcher Wichtigkeit für alle Hellenen war. Um diese Mythen zu verstehen, ist es unter anderem auch erforderlich, sich mit den Eigenschaften der Pflanze auseinander zu setzten. Denn die Funktion des Olivenbaums in der athenischen Kultur ist nicht allein mit seiner Existenz und dem wirtschaftlichen Nutzen zu erklären, sondern muss zur Erschliessung des Gesamtbildes seiner Bedeutung auch durch die Betrachtung anderer Kulturkreise ergänzt werden

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Der Olivenbaum in der griechischen Landschaft d...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Georg-August-Universität Göttingen (Alte Geschichte), Veranstaltung: Griechische Landschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Wahrnehmung ist kaum ein anderer Baum so sehr mit Griechenland verbunden wie die Olive. Die Herstellung von Olivenöl ist auch heute noch ein wichtiger Bestandteil der griechischen Landwirtschaft. Neben dem Verzehr der eingelegten Oliven findet das Olivenöl in einer Vielzahl griechischer Gerichte Verwendung. Die Vorstellung, dass die Olive beziehungsweise der Olivenbaum einst keine Rolle in der hellenischen Kultur gespielt haben mag, fällt aus heutiger Sicht schwer. Doch betrachtet man die frühesten hellenischen Quellen, wie die Ilias und die Odyssee des Homer so fällt auf, dass von den Griechen nur das Holz des Olivenbaums oder das Olivenöl vornehmlich zur Körperpflege verwendet wurde. Nach Homer wurde das Olivenöl aus dem Nahen Osten als Luxusgut importiert. Auch wenn durch archäologische Funde bewiesen ist, dass der Gebrauch des Olivenöls zumindest der minoischen Kultur vertraut war, so scheint sich der hohe Stellenwert des Olivenbaums und des da-raus gewonnenen Öls erst im Verlauf vom siebten zum sechsten Jh. v. Chr. entwickelt zu ha-ben. Spätestens ab der Mitte des sechsten Jh. v. Chr. war der Olivenbaum ein prägendes Element der attischen Landschaft. Doch um diese Entwicklung von der homerischen Zeit bis zur Herrschaft des Peisistratos nachvollziehen zu können, ist es vor allem wichtig die Mythen um den Olivenbaum zu betrachten. Mit Beginn der Herrschaft des Peisistratos wurde das Olivenöl zu einem der wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte Attikas, welches den Wohlstand Athens sicherte. Um diesen Wohlstand zu sichern, wurde dieses Gut durch strenge Gesetze geschützt und überdies unter den heiligen Schutz der Göttin Athene gestellt. Somit wurde der Olivenbaum nicht nur mit wirtschaftlicher, sondern auch mit sakraler Bedeutung aufgeladen. Doch auch dieses Zusammenspiel war in homerischer Zeit noch nicht gegeben und entstand erst in der Folgezeit. So entstanden um den Olivenbaum immer weitere Mythen, die eine Erklärung dafür lieferten woher die Pflanze kam und warum diese nun von solcher Wichtigkeit für alle Hellenen war. Um diese Mythen zu verstehen, ist es unter anderem auch erforderlich, sich mit den Eigenschaften der Pflanze auseinander zu setzten. Denn die Funktion des Olivenbaums in der athenischen Kultur ist nicht allein mit seiner Existenz und dem wirtschaftlichen Nutzen zu erklären, sondern muss zur Erschließung des Gesamtbildes seiner Bedeutung auch durch die Betrachtung anderer Kulturkreise ergänzt werden

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot