Angebote zu "Patient" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Dietrich Dritte Patient - Göttingen Krimi
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.04.2015, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Göttingen Krimi, Autor: Dietrich, Wolf S, Verlag: Prolibris Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Anna Lehnhoff // Göttingen // Göttingen Krimi // Göttinger Tagesblatt // Göttinger Universitätsklinikum // Nierentransplantation // Organhandel // Organspende // Organtransplantation // Transplantation // Wolf S. Dietrich, Produktform: Kartoniert, Umfang: 235 S., Seiten: 235, Format: 1.8 x 21.5 x 13.5 cm, Gewicht: 295 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Der dritte Patient: Göttingen Krimi - Dietrich,...
2,56 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Der dritte Patient
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der dritte Patient ab 12.95 € als Taschenbuch: Göttingen Krimi. Originalausgabe. Aus dem Bereich: Bücher, Taschenbücher, Krimis,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Der dritte Patient
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der dritte Patient ab 8.99 € als epub eBook: Göttingen Krimi. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Spannung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Pflegeethik und der Umgang mit dem Tod in der P...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Alter, Note: 1,3, Fachhochschule im Deutschen Roten Kreuz Göttingen (Hochschule wurde zum 01.10.2008 geschlossen), 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Pflege ist die Nahtstelle zwischen Patient und Arzt, zwischen Versorgung und Heilung und auch zwischen humanitären und wirtschaftlichen Interessen. Der Ausgleich von dabei teilweise entgegen gerichteten Zielen, insbesondere im Umgang mit sterbenden Patienten, ist realer Bestandteil der Pflege. Nicht selten werden Ärzte und das Pflegepersonal vor Gewissenskonflikte gestellt, die sie an persönliche Grenzen bringen. Neue medizinische Behandlungsmöglichkeiten, die oft nicht nur das Leben, sondern auch das Leiden und Sterben ins schier Endlose verlängern können, haben die Pflege schwerkranker Menschen stark verändert. Auswirkungen entstehen damit auch in ethischer Hinsicht. Sterben und der Tod sind so weit wie mo¿glich aus dem gesellschaftlichen Leben verbannt und ein Tabuthema. Institutionen wie Krankenha¿user, Pflegeheime oder Hospize sind mit dieser schwierigen Aufgabe immer ha¿ufiger betraut, weil Angeho¿rige fehlen oder nicht bereit sind, sich der Verantwortung zu stellen. Daher ist es wichtig, die ethischen Bedingungen und Vorgehensweisen bei der professionellen Pflegedienstleistung immer wieder neu zu u¿berdenken. Die Festlegung und Fortschreibung von Regeln, was das Sterben an sich ist, u¿ber den Weg bis dorthin, u¿ber den Umgang mit dem Sterbenden und die erlaubten Handlungsweisen der Beteiligten, sind Aufgaben der Pflegeethik.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Pflegeethik und der Umgang mit dem Tod in der P...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Alter, Note: 1,3, Fachhochschule im Deutschen Roten Kreuz Göttingen (Hochschule wurde zum 01.10.2008 geschlossen), 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Pflege ist die Nahtstelle zwischen Patient und Arzt, zwischen Versorgung und Heilung und auch zwischen humanitären und wirtschaftlichen Interessen. Der Ausgleich von dabei teilweise entgegen gerichteten Zielen, insbesondere im Umgang mit sterbenden Patienten, ist realer Bestandteil der Pflege. Nicht selten werden Ärzte und das Pflegepersonal vor Gewissenskonflikte gestellt, die sie an persönliche Grenzen bringen. Neue medizinische Behandlungsmöglichkeiten, die oft nicht nur das Leben, sondern auch das Leiden und Sterben ins schier Endlose verlängern können, haben die Pflege schwerkranker Menschen stark verändert. Auswirkungen entstehen damit auch in ethischer Hinsicht. Sterben und der Tod sind so weit wie mo¿glich aus dem gesellschaftlichen Leben verbannt und ein Tabuthema. Institutionen wie Krankenha¿user, Pflegeheime oder Hospize sind mit dieser schwierigen Aufgabe immer ha¿ufiger betraut, weil Angeho¿rige fehlen oder nicht bereit sind, sich der Verantwortung zu stellen. Daher ist es wichtig, die ethischen Bedingungen und Vorgehensweisen bei der professionellen Pflegedienstleistung immer wieder neu zu u¿berdenken. Die Festlegung und Fortschreibung von Regeln, was das Sterben an sich ist, u¿ber den Weg bis dorthin, u¿ber den Umgang mit dem Sterbenden und die erlaubten Handlungsweisen der Beteiligten, sind Aufgaben der Pflegeethik.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Nicht übers Knie brechen
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Was hilft gegen Schmerzen? Wann ist eine Operation sinnvoll?In Deutschland werden pro Jahr mehrere Hunderttausend Kniegelenke operiert - das ist aber nur die Spitze des Eisbergs an Knieleiden. Für die Betroffenen bedeutet ein solcher Eingriff meist einen tiefen Einschnitt in den Alltag, verbunden mit grundlegenden Fragen nach der Belastungsfähigkeit in der Zukunft. Die Lebensumstände der Patienten beeinflussen dabei wesentlich die Auswahl der chirurgischen Optionen.In Fachkreisen wird angesichts der weiterhin steigenden Operationszahlen zunehmend das Einholen einer Zweitmeinung empfohlen. Auch wenn dieses Buch keinen Arztbesuch ersetzen kann, so hilft es dem Betroffenen, Diagnosen und Zusammenhänge besser zu verstehen und weit vor einer Operation die richtigen Fragen zu stellen. Auch konservative Heilungswege und -aussichten kommen ausführlich zur Sprache.In acht Kapiteln erfahren Sie, wie faszinierend unser kompliziertestes Gelenk konstruiert ist, aber auch, was die häufigsten Leiden sind und wie sie behandelt werden. Typische Beschwerden und die Folgen von Verschleißerscheinungen oder Unfällen werden gut verständlich erläutert. Gleichzeitig beschäftigt sich das Buch intensiv mit konservativen Maßnahmen und der "Trainingslehre Knie", mit denen man in vielen Fällen den Folgen einer Arthrose oder zumindest den Schmerzen effektiv entgegenwirken kann.Unterhaltsam, zeitgemäß und keineswegs unkritisch gegenüber dem eigenen Berufsstand erläutert Prof. Dr. Hanno Steckel, welche Fragen Sie Ihrem Arzt unbedingt stellen sollten und warum der Operateur mit dem Ergebnis oft zufriedener ist als der Patient. Welche Behandlung ist empfehlenswert und welche können Sie sich besser sparen? Was sind die Kriterien für eine Operation? Was könnte eine Alternative bringen? Das Buch ist Orthopädie zum Anfassen - sehr persönlich unter der Prämisse geschrieben, was der Autor einem guten Freund nach heutigem Stand der Wissenschaft empfehlen würde.Prof. Dr. Hanno Steckel ist Orthopäde in Berlin und Professor an der Universität Göttingen. Als zertifizierter Kniechirurg führt er jährlich mehr als 400 Operationen durch.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Nicht übers Knie brechen
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Was hilft gegen Schmerzen? Wann ist eine Operation sinnvoll?In Deutschland werden pro Jahr mehrere Hunderttausend Kniegelenke operiert - das ist aber nur die Spitze des Eisbergs an Knieleiden. Für die Betroffenen bedeutet ein solcher Eingriff meist einen tiefen Einschnitt in den Alltag, verbunden mit grundlegenden Fragen nach der Belastungsfähigkeit in der Zukunft. Die Lebensumstände der Patienten beeinflussen dabei wesentlich die Auswahl der chirurgischen Optionen.In Fachkreisen wird angesichts der weiterhin steigenden Operationszahlen zunehmend das Einholen einer Zweitmeinung empfohlen. Auch wenn dieses Buch keinen Arztbesuch ersetzen kann, so hilft es dem Betroffenen, Diagnosen und Zusammenhänge besser zu verstehen und weit vor einer Operation die richtigen Fragen zu stellen. Auch konservative Heilungswege und -aussichten kommen ausführlich zur Sprache.In acht Kapiteln erfahren Sie, wie faszinierend unser kompliziertestes Gelenk konstruiert ist, aber auch, was die häufigsten Leiden sind und wie sie behandelt werden. Typische Beschwerden und die Folgen von Verschleißerscheinungen oder Unfällen werden gut verständlich erläutert. Gleichzeitig beschäftigt sich das Buch intensiv mit konservativen Maßnahmen und der "Trainingslehre Knie", mit denen man in vielen Fällen den Folgen einer Arthrose oder zumindest den Schmerzen effektiv entgegenwirken kann.Unterhaltsam, zeitgemäß und keineswegs unkritisch gegenüber dem eigenen Berufsstand erläutert Prof. Dr. Hanno Steckel, welche Fragen Sie Ihrem Arzt unbedingt stellen sollten und warum der Operateur mit dem Ergebnis oft zufriedener ist als der Patient. Welche Behandlung ist empfehlenswert und welche können Sie sich besser sparen? Was sind die Kriterien für eine Operation? Was könnte eine Alternative bringen? Das Buch ist Orthopädie zum Anfassen - sehr persönlich unter der Prämisse geschrieben, was der Autor einem guten Freund nach heutigem Stand der Wissenschaft empfehlen würde.Prof. Dr. Hanno Steckel ist Orthopäde in Berlin und Professor an der Universität Göttingen. Als zertifizierter Kniechirurg führt er jährlich mehr als 400 Operationen durch.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Der dritte Patient
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der dritte Patient ab 8.99 EURO Göttingen Krimi

Anbieter: ebook.de
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot