Angebote zu "Stadtfriedhof" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Göttinger Stadtfriedhof
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1881 dient der Stadtfriedhof als letzte Ruhestätte der Göttinger Bürger. Die Autorin führt durch den Friedhofspark und gibt anhand der Gräber Einblicke in das Leben von prominenten Persönlichkeiten und Nobelpreisträgern der Stadt, in ihre Beziehungen zu Göttingen und ihre Beziehungen zueinander. Auf diese Weise begegnen Rudolf von Jhering, Max Born, Otto Hahn, Georg Merkel, Wilhelm Weber, Lou Andreas-Salomé, Max Planck u.a. dem Leser und einander. Entlang dieser Biografien entwirft Heidemarie Frank ein Panorama der Universitätsstadt, das sowohl dem einheimischen als auch dem auswärtigen Leser eine beeindruckende Aussicht präsentiert.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Göttingen
3,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als ausgewiesene Kennerin der Stadt am Harz, die sich aus einer 953 ersterwähnten Bauernund Handwerkersiedlung zu einer bedeutenden Universitätsstadt entwickelte, macht Gudrun Keindorf in ihrem Porträt Göttingens zunächst mit der Geschichte des Ortes vertraut. Dessen Baubestand reicht vom 12./13. Jahrhundert bis in unsere Zeit. Er gliedert sich in traufständiger Reihenbebauung entlang breiter, sich fast rechtwinklig kreuzender Straßen und ist mit der Entwicklung der florierenden Stadt über deren einstige Grenzen hinausgewachsen. Ausgehend vom alten Rathaus und dem Marktplatz schlägt dieser handliche und mit weit über hundert Fotos aufwendig illustrierte praktische Führer mehrere Spaziergänge zur Erkundung der Stadt vor und beschreibt sie: östlich und westlich des Marktplatzes, zwischen Alt- und Neustadt, entlang der Weender Straße und der Jüdenstraße, durchs Nikolaiviertel südlich der Groner Straße, entlang der Stadtbefestigung, ins Ostviertel außerhalb der Altstadt und zum Göttinger Stadtfriedhof. Weil Göttingen auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge ist, werden abschließend einige Ziele beschrieben. Neben der Schilderung städtischer Traditionen wird aus der Geschichte der Georg-August- Universität erzählt sowie von oft an sie geknüpften Beziehungen prominenter Persönlichkeiten zu Göttingen: Otto von Bismarck, Turnvater Friedrich Ludwig Jahn, Heinrich Heine, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Johann Wolfgang von Goethe, Robert Koch, die Brüder Grimm, Alexander von Humboldt, Carl Friedrich Gauß oder die Göttinger Sieben - Universitätsprofessoren, die im 19. Jahrhundert öffentlich gegen Regierungsbeschlüsse protestierten. Darüber hinaus enthält der Führer eine Vielzahl nützlicher Informationen zu Öffnungszeiten, Lage und den Möglichkeiten von ergänzenden Führungen an sehenswerten Stationen auf den Rundgängen durch die Stadt.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Göttingen
4,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Als ausgewiesene Kennerin der Stadt am Harz, die sich aus einer 953 ersterwähnten Bauernund Handwerkersiedlung zu einer bedeutenden Universitätsstadt entwickelte, macht Gudrun Keindorf in ihrem Porträt Göttingens zunächst mit der Geschichte des Ortes vertraut. Dessen Baubestand reicht vom 12./13. Jahrhundert bis in unsere Zeit. Er gliedert sich in traufständiger Reihenbebauung entlang breiter, sich fast rechtwinklig kreuzender Straßen und ist mit der Entwicklung der florierenden Stadt über deren einstige Grenzen hinausgewachsen. Ausgehend vom alten Rathaus und dem Marktplatz schlägt dieser handliche und mit weit über hundert Fotos aufwendig illustrierte praktische Führer mehrere Spaziergänge zur Erkundung der Stadt vor und beschreibt sie: östlich und westlich des Marktplatzes, zwischen Alt- und Neustadt, entlang der Weender Straße und der Jüdenstraße, durchs Nikolaiviertel südlich der Groner Straße, entlang der Stadtbefestigung, ins Ostviertel außerhalb der Altstadt und zum Göttinger Stadtfriedhof. Weil Göttingen auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge ist, werden abschließend einige Ziele beschrieben. Neben der Schilderung städtischer Traditionen wird aus der Geschichte der Georg-August- Universität erzählt sowie von oft an sie geknüpften Beziehungen prominenter Persönlichkeiten zu Göttingen: Otto von Bismarck, Turnvater Friedrich Ludwig Jahn, Heinrich Heine, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Johann Wolfgang von Goethe, Robert Koch, die Brüder Grimm, Alexander von Humboldt, Carl Friedrich Gauß oder die Göttinger Sieben - Universitätsprofessoren, die im 19. Jahrhundert öffentlich gegen Regierungsbeschlüsse protestierten. Darüber hinaus enthält der Führer eine Vielzahl nützlicher Informationen zu Öffnungszeiten, Lage und den Möglichkeiten von ergänzenden Führungen an sehenswerten Stationen auf den Rundgängen durch die Stadt.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Göttingen
3,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als ausgewiesene Kennerin der Stadt am Harz, die sich aus einer 953 ersterwähnten Bauernund Handwerkersiedlung zu einer bedeutenden Universitätsstadt entwickelte, macht Gudrun Keindorf in ihrem Porträt Göttingens zunächst mit der Geschichte des Ortes vertraut. Dessen Baubestand reicht vom 12./13. Jahrhundert bis in unsere Zeit. Er gliedert sich intraufständiger Reihenbebauung entlang breiter, sich fast rechtwinklig kreuzender Straßenund ist mit der Entwicklung der florierenden Stadt über deren einstige Grenzenhinausgewachsen. Ausgehend vom alten Rathaus und dem Marktplatz schlägt dieserhandliche und mit weit über hundert Fotos aufwendig illustrierte praktische Führer mehrereSpaziergänge zur Erkundung der Stadt vor und beschreibt sie: östlich und westlich desMarktplatzes, zwischen Alt- und Neustadt, entlang der Weender Straße und der Jüdenstraße,durchs Nikolaiviertel südlich der Groner Straße, entlang der Stadtbefestigung, ins Ostviertelaußerhalb der Altstadt und zum Göttinger Stadtfriedhof. Weil Göttingen auch ein idealerAusgangspunkt für Ausflüge ist, werden abschließend einige Ziele beschrieben.Neben der Schilderung städtischer Traditionen wird aus der Geschichte der Georg-August-Universität erzählt sowie von oft an sie geknüpften Beziehungen prominenterPersönlichkeiten zu Göttingen: Otto von Bismarck, Turnvater Friedrich Ludwig Jahn, Heinrich Heine, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Johann Wolfgang von Goethe, Robert Koch, die Brüder Grimm, Alexander von Humboldt, Carl Friedrich Gauß oder die Göttinger Sieben – Universitätsprofessoren, die im 19. Jahrhundert öffentlich gegenRegierungsbeschlüsse protestierten. Darüber hinaus enthält der Führer eine Vielzahlnützlicher Informationen zu Öffnungszeiten, Lage und den Möglichkeiten von ergänzendenFührungen an sehenswerten Stationen auf den Rundgängen durch die Stadt.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Der Göttinger Stadtfriedhof
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1881 dient der Stadtfriedhof als letzte Ruhestätte der Göttinger Bürger. Die Autorin führt durch den Friedhofspark und gibt anhand der Gräber Einblicke in das Leben von prominenten Persönlichkeiten und Nobelpreisträgern der Stadt, in ihre Beziehungen zu Göttingen und ihre Beziehungen zueinander. Auf diese Weise begegnen Rudolf von Jhering, Max Born, Otto Hahn, Georg Merkel, Wilhelm Weber, Lou Andreas-Salomé, Max Planck u.a. dem Leser und einander. Entlang dieser Biografien entwirft Heidemarie Frank ein Panorama der Universitätsstadt, das sowohl dem einheimischen als auch dem auswärtigen Leser eine beeindruckende Aussicht präsentiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Der Göttinger Stadtfriedhof
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Seit 1881 dient der Stadtfriedhof als letzte Ruhestätte der Göttinger Bürger. Die Autorin führt durch den Friedhofspark und gibt anhand der Gräber Einblicke in das Leben von prominenten Persönlichkeiten und Nobelpreisträgern der Stadt, in ihre Beziehungen zu Göttingen und ihre Beziehungen zueinander. Auf diese Weise begegnen Rudolf von Jhering, Max Born, Otto Hahn, Georg Merkel, Wilhelm Weber, Lou Andreas-Salomé, Max Planck u.a. dem Leser und einander. Entlang dieser Biografien entwirft Heidemarie Frank ein Panorama der Universitätsstadt, das sowohl dem einheimischen als auch dem auswärtigen Leser eine beeindruckende Aussicht präsentiert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Göttingen
4,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Als ausgewiesene Kennerin der Stadt am Harz, die sich aus einer 953 ersterwähnten Bauernund Handwerkersiedlung zu einer bedeutenden Universitätsstadt entwickelte, macht Gudrun Keindorf in ihrem Porträt Göttingens zunächst mit der Geschichte des Ortes vertraut. Dessen Baubestand reicht vom 12./13. Jahrhundert bis in unsere Zeit. Er gliedert sich in traufständiger Reihenbebauung entlang breiter, sich fast rechtwinklig kreuzender Strassen und ist mit der Entwicklung der florierenden Stadt über deren einstige Grenzen hinausgewachsen. Ausgehend vom alten Rathaus und dem Marktplatz schlägt dieser handliche und mit weit über hundert Fotos aufwendig illustrierte praktische Führer mehrere Spaziergänge zur Erkundung der Stadt vor und beschreibt sie: östlich und westlich des Marktplatzes, zwischen Alt- und Neustadt, entlang der Weender Strasse und der Jüdenstrasse, durchs Nikolaiviertel südlich der Groner Strasse, entlang der Stadtbefestigung, ins Ostviertel ausserhalb der Altstadt und zum Göttinger Stadtfriedhof. Weil Göttingen auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge ist, werden abschliessend einige Ziele beschrieben. Neben der Schilderung städtischer Traditionen wird aus der Geschichte der Georg-August- Universität erzählt sowie von oft an sie geknüpften Beziehungen prominenter Persönlichkeiten zu Göttingen: Otto von Bismarck, Turnvater Friedrich Ludwig Jahn, Heinrich Heine, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Johann Wolfgang von Goethe, Robert Koch, die Brüder Grimm, Alexander von Humboldt, Carl Friedrich Gauss oder die Göttinger Sieben – Universitätsprofessoren, die im 19. Jahrhundert öffentlich gegen Regierungsbeschlüsse protestierten. Darüber hinaus enthält der Führer eine Vielzahl nützlicher Informationen zu Öffnungszeiten, Lage und den Möglichkeiten von ergänzenden Führungen an sehenswerten Stationen auf den Rundgängen durch die Stadt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Der Göttinger Stadtfriedhof
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Seit 1881 dient der Stadtfriedhof als letzte Ruhestätte der Göttinger Bürger. Die Autorin führt durch den Friedhofspark und gibt anhand der Gräber Einblicke in das Leben von prominenten Persönlichkeiten und Nobelpreisträgern der Stadt, in ihre Beziehungen zu Göttingen und ihre Beziehungen zueinander. Auf diese Weise begegnen Rudolf von Jhering, Max Born, Otto Hahn, Georg Merkel, Wilhelm Weber, Lou Andreas-Salomé, Max Planck u.a. dem Leser und einander. Entlang dieser Biografien entwirft Heidemarie Frank ein Panorama der Universitätsstadt, das sowohl dem einheimischen als auch dem auswärtigen Leser eine beeindruckende Aussicht präsentiert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Göttingen
4,10 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Als ausgewiesene Kennerin der Stadt am Harz, die sich aus einer 953 ersterwähnten Bauernund Handwerkersiedlung zu einer bedeutenden Universitätsstadt entwickelte, macht Gudrun Keindorf in ihrem Porträt Göttingens zunächst mit der Geschichte des Ortes vertraut. Dessen Baubestand reicht vom 12./13. Jahrhundert bis in unsere Zeit. Er gliedert sich in traufständiger Reihenbebauung entlang breiter, sich fast rechtwinklig kreuzender Straßen und ist mit der Entwicklung der florierenden Stadt über deren einstige Grenzen hinausgewachsen. Ausgehend vom alten Rathaus und dem Marktplatz schlägt dieser handliche und mit weit über hundert Fotos aufwendig illustrierte praktische Führer mehrere Spaziergänge zur Erkundung der Stadt vor und beschreibt sie: östlich und westlich des Marktplatzes, zwischen Alt- und Neustadt, entlang der Weender Straße und der Jüdenstraße, durchs Nikolaiviertel südlich der Groner Straße, entlang der Stadtbefestigung, ins Ostviertel außerhalb der Altstadt und zum Göttinger Stadtfriedhof. Weil Göttingen auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge ist, werden abschließend einige Ziele beschrieben. Neben der Schilderung städtischer Traditionen wird aus der Geschichte der Georg-August- Universität erzählt sowie von oft an sie geknüpften Beziehungen prominenter Persönlichkeiten zu Göttingen: Otto von Bismarck, Turnvater Friedrich Ludwig Jahn, Heinrich Heine, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Johann Wolfgang von Goethe, Robert Koch, die Brüder Grimm, Alexander von Humboldt, Carl Friedrich Gauß oder die Göttinger Sieben – Universitätsprofessoren, die im 19. Jahrhundert öffentlich gegen Regierungsbeschlüsse protestierten. Darüber hinaus enthält der Führer eine Vielzahl nützlicher Informationen zu Öffnungszeiten, Lage und den Möglichkeiten von ergänzenden Führungen an sehenswerten Stationen auf den Rundgängen durch die Stadt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe